Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Reiseaufruf zur BÜRGERREISE nach Glarus vom 23. bis 26. Juni 2016

Bürgerreise zur Einweihung der Zwillings-Partnerschaftsstele nach Glarus

Die Partnerschaftsstele auf dem Rathenauplatz in Wiesbaden-Biebrich.Die Partnerschaftsstele auf dem Rathenauplatz in Wiesbaden-Biebrich.Gleich zwei bedeutsame Gründe gibt es für den Partnerschaftsverein Wiesbaden-Biebrich - Glarus (PSV Biebrich-Glarus) im Sommer wieder eine große Bürgerreise in Biebrichs Partnergemeinde Glarus in der Schweiz zu veranstalten: Zum einen ist das Jahr 2016 auf Wiesbadener Seite das „Jahr der Städtepartnerschaften“. Der PSV Biebrich-Glarus – seit vergangenem Jahr Mitglied im „Forum der Wiesbadener Partnerschaftsvereine“ – wird sich in diesem Jahr mit verschiedenen Aktionen am „Jahr der Städtepartnerschaften“ beteiligen und dabei über die eigene Partnerschaft wie auch über die übrigen Partnerschaften informieren. Zum anderen hat der Gemeinderat von Glarus beschlossen, eine „Zwillings-Partnerschaftsstele“ im Volksgarten von Glarus zu errichten.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Glarner Freunde von unserer Partnerschaftsstele, die wir Anfang 2015 auf dem Biebricher Rathenauplatz errichtet haben, so begeistert waren, dass sie nun ein Zwillings-Exemplar in Glarus errichten werden, welches am 25. Juni eingeweiht wird“, berichtet Frank Hennig, der Vorsitzende des PSV Biebrich-Glarus. „Wir hoffen, dass sich möglichst viele Biebricher und auch Wiesbadener uns anschließen, um dieses Ereignis in Glarus gebührend zu feiern“, so Hennig weiter. Die Bürgerreise nach Glarus wird vom 23. bis zum 26. Juni stattfinden. Dank guter Vorbereitungen ist es dem Partnerschaftsverein bereits gelungen, ein sehr attraktives Reiseangebot zu organisieren. Die Busreise mit drei Hotelübernachtungen inklusive Frühstück wird pro Person 350 Euro kosten. Neben Begegnungen mit vielen Freunden der Partnerschaft auf schweizerischer Seite stehen unter anderem verschiedene Ausflüge in die beeindruckende Bergwelt in der Umgebung der Hauptstadt des gleichnamigen Kantons auf dem Programm. Es wird aber auch Zeit für eigenständige Aktivitäten geben. Die Reise eignet sich zudem ideal für Biebricher Vereinsvertreter, die Kontakte zu gleichgesinnten Vereinen in der Partnergemeinde knüpfen wollen.

Weitere Informationen zur Bürgerreise gibt es beim Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins, Frank Hennig, unter der Telefonnummer (0611) 692484, oder bei Helmut Fritz, unter der Telefonnummer (0611) 8110343. Unter diesen Telefonnummern werden auch Reiseanmeldungen gesammelt oder über die E-Mail-Anschrift glarusreise2016@psv-biebrich-glarus.de. Für eine verbindliche Reiseanmeldung ist anschließend bis zum 31. März eine Anzahlung in Höhe von 100 Euro je Person auf das Konto das Partnerschaftsvereins Wiesbaden-Biebrich – Glarus e.V. bei der Nassauischen Sparkasse, IBAN: DE 48 5105 0015 0135 2514 52 (BIC: NASSDE55XXX), notwendig.

Vom 23. bis zum 26. Juni veranstaltet der Partnerschaftsverein Wiesbaden-Biebrich – Glarus wieder eine Bürgerreise nach Glarus in der Schweiz. (Foto: Kanton Glarus, Samuel Trümpy Photography) Vom 23. bis zum 26. Juni veranstaltet der Partnerschaftsverein Wiesbaden-Biebrich – Glarus wieder eine Bürgerreise nach Glarus in der Schweiz. (Foto: Kanton Glarus, Samuel Trümpy Photography)